. .
Salzachbrücke

Stille Nacht-Friedenstour gestartet

Zu dieser Tour, die durch zehn Länder und drei Flüsse führt, ist Stefan Ortner am Dienstag, 22.05.2018, mit dem Kajak aufgebrochen. Start war in der Stille Nacht Stadt Oberndorf bei Salzburg, in etwa drei Monaten wird das Ziel erreicht sein. Aufgrund der weltpolitisch Situation und des Jubiläumsjahres 200 Jahre Weltfriedenslied „Stille Nacht“, steht diese Reise unter dem Titel „Stille Nacht Friedenstour 2018“.
 
Den Großteil dieser Strecke, die über die Salzach, den Inn und die Donau bis ins Donaudelta am Schwarzen Meer führt, paddelt Stefan Ortner mit dem Kajak alleine, wird aber streckenweise von Freunden und Bekannten begleitet. Die flussspezifischen Eigenheiten, die Grenzübertritte außerhalb der EU und die Übernachtungsmöglichkeiten, stellen dabei eine besondere Herausforderung dar.
 
Die Eindrücke aus dieser dreimonatigen Friedenstour durch halb Europa werden auf Bild und Video festgehalten und auf dem persönlichen Blog www.stillenacht-friedenstour.at veröffentlicht. Geplant sind außerdem Diavorträge ab Herbst 2018, wo diese Friedensreise präsentiert wird.
 
Werbung